Loader

Showroom

So entsteht Ihr individueller Showroom

 

Ein Showroom ist das Zuhause eines jeden virtuellen Fahrzeugs, deshalb legen wir besonderen Wert darauf, einen Showroom zu erstellen, der jeder Marke und jedem Design gerecht wird – dabei sind absolut keine Grenzen gesetzt. Von futuristisch bis klassisch oder industriell oder vielleicht sogar auf dem Mond? Alles ist möglich. Gebaut nach realen Maßeinheiten können so virtuelle Welten geschaffen werden. Zum Abtauchen und Entdecken. Auch bei der Beleuchtung eines Showrooms sind unendlich viele Möglichkeiten gegeben. Ein Meer aus LED-Lichtern oder physikalisch korrektes Sonnenlicht, das durch die Glasfassade bricht, sind nur der Anfang.

sr1 | Showroom | Autoactiva Werbeagentur

MODELLIERUNG GEBÄUDE PART I

Am Anfang wird wie bei einem echten Gebäude zuerst das Fundament gesetzt. Dabei können reale Grundrisse oder Baupläne behilflich sein. In diesem Schritt werden bereits spätere Faktoren beachtet, beispielsweise wie viele Fahrzeuge dargestellt werden oder wie die Lichtverhältnisse sein sollen.

sr2 | Showroom | Autoactiva Werbeagentur

MODELLIERUNG GEBÄUDE PART II

Im zweiten Schritt werden dem „Rohbau“ Details wie Türen, Geländer, Fenster etc. hinzugefügt. Anschließend werden die Inneneinrichtung wie Theken, Banner und Dekoration integriert. Beim Modellieren sind keine Grenzen gesetzt – es kann nach realem oder fiktivem Vorbild alles Erdenkliche erstellt werden.

sr3 | Showroom | Autoactiva Werbeagentur

EINFÄRBEN DER TEILE UND BELICHTUNG

Sobald die Inneneinrichtung steht, kann dem Ganzen nun der finale Look gegeben werden. Schwarze oder weiße Fliesen? Chrom oder Edelstahl? Beim sogenannten „Shading“ wird einem 3D-Modell mit Texturen und Farben Leben eingehaucht.

So entsteht Ihr individuelles VR-Fahrzeug

 

Das Modellieren eines Fahrzeugs gilt als eine der schwierigsten Aufgaben im Bereich der 3D Modellierung, da es organische und technische Formen kombiniert – von einfachen geometrischen Formen zu sanften Rundungen. Dementsprechend ist ein hohes Maß an Präzision und Zeit notwendig. Als Referenz verwendet man meist Risszeichnungen und hochaufgelöste Fotos, um jedes Detail zu erfassen, denn schon leicht versetzte Sicken und Kanten können die Illusion eines echten Fahrzeugs verfälschen.

auto1 | Showroom | Autoactiva Werbeagentur

MODELLIERUNG DES FAHRZEUGS PART I

Mithilfe von Risszeichnungen aller 4 Achsen (vorne, hinten, links, rechts) wird das Äußere eines Fahrzeugs modelliert und bestimmt so die Form. Aus einem einfachen Rechteck wird so das Chassis nach realen Maßeinheiten geformt.

auto2 | Showroom | Autoactiva Werbeagentur

MODELLIERUNG DES FAHRZEUGS PART II

Sobald das Chassis abgeschlossen ist, kann, wie bei einem echten Auto, der Rest gefertigt und montiert werden. Plastik-Abdeckungen und Scheinwerfer werden modelliert und je nach Einsatzgebiet ist sogar ein hoch detailliertes Interieur möglich, sodass der Wagen auch von Innen seinem realen Vorbild in nichts nachsteht.

auto3 | Showroom | Autoactiva Werbeagentur

EINFÄRBEN DER TEILE UND BELICHTUNG

Zum Abschluss wird das Fahrzeug lackiert und mit Hilfe von Referenzen detailliert bestimmt. Dabei wird auf Details geachtet wie, Beispiel, wie matt oder glänzend das Plastik ist oder wie viel Metallic-Partikel im Lack sichtbar sind. Die richtige Beleuchtung der Szene hebt die individuelle Form eines jeden Wagens hervor.